Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Ökologie
Img 1097

Abgeordneter auf Sommertour – Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Ökologie

„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ so ein Sprichwort.
Im Holzwerk der Klimex GmbH in Nottleben gibt es davon viele.
Das Familienunternehmen aus der Nesseaue produziert Paletten in allen Größen vom Transport der Holzstämme aus dem Thüringer Wald bis zur Auslieferung von Paletten, Kisten und anderen Verpackungsmaterialien in die Werke Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.
Zudem hält das Unternehmen seit einiger Zeit freilaufende Hühner und verkauft deren Eier im hofeigenen Eierautomat 24h 7 Tage die Woche. Auch frische Kartoffeln, Blumenkohl, Bohnen und Möhren aus eigenem Anbau gehören zum Angebot im Hofladen.

In Grabsleben erweitert das Unternehmen Granott Gas GmbH seine Biogasanlage gerade um weitere vier Fermenter. Hier erfolgt Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen, denn neben Mais kann jetzt auch Stroh verarbeitet werden. Es entsteht ein Kreislauf, denn die Gär-Reste aus den Fermentern können als Dünger wiederverwendet werden. „Biogas ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende, da die Anlagen mit ihrer konstanten Leistung Schwankungen im Stromnetz ausgleichen können,“ zeigte sich der Abgeordnete Jörg Kellner begeistert von den Ausmaßen der Anlage.

Img 1097
Img 1103
Img 1099
Img 1112
Img 1128