Aktuelles

    Img 1097

    Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Ökologie

    „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ so ein Sprichwort. Im Holzwerk der Klimex GmbH in Nottleben gibt es davon viele. Das Familienunternehmen aus der Nesseaue produziert Paletten in allen Größen vom Transport der Holzstämme aus dem Thüringer Wald bis zur Auslieferung von Paletten, Kisten und anderen Verpackungsmaterialien in die Werke Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

    Landtagsabgeordneter Kellner stellt Anfrage an die Landesregierung

    Das in der letzten Woche öffentlich gewordene Fischsterben in der Apfelstädt ruft beim Landtagsabgeordneten Jörg Kellner Fragen bezüglich einer geplanten Wasserkraftanlage im Erfurter Umland auf. „Die angespannte Wassersituation in der Apfelstädt in trockenen Zeiten kennen wir leider schon aus früheren Jahren. Nun muss geklärt werden, ob durch das im Bau befindliche Wasserkraftwerk dieser Zustand noch verschlimmert wird!“ so der CDU-Landespolitiker.

    1 1

    Kellner fordert: Schloss Friedrichswerth endlich dauerhafter Lösung zuführen

    „Das widersprüchliche Agieren der Landesregierung bei Schloss Friedrichswerth muss beendet und das Schloss in die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten überführt werden“, macht der CDU-Kulturpolitiker Jörg Kellner anlässlich des bevorstehenden Festaktes im Schloss Friedrichswerth seine Forderung an die Landesregierung deutlich. Für ihn ist unerklärlich, warum die Landesregierung einerseits 100 Millionen Euro in eine neue Stiftung investieren will, jedoch für Friedrichswerth keine dauerhafte Lösung in Aussicht ist. Lange genug fristete die Sommerresidenz von Herzog Friedrich I. ein Dasein im Schatten von Schloss Friedenstein.

    1910

    Plenarbericht

    Die CDU-Fraktion dokumentiert hier alle Themen und Debatten der 142., 143. und 144. Plenarsitzung (am 27., 28. und 29. März 2019). Die aufgeführten Drucksachen (Drs.) können in der Parlamentsdokumentation des Thüringer Landtags nachgeschlagen werden.

    Img 5236

    GirlsDay im Thüringer Landtag

    Auf Einladung der CDU-Landtagsfraktion haben am Donnerstag, den 28. März 2019 25 Mädchen und Jungen den Thüringer Landtag besucht. Die Jugendlichen informierten sich über die parlamentarische Arbeit der Abgeordneten und verschiedene Tätigkeitsfelder in der CDU-Fraktion und der Verwaltung des Thüringer Landtags. Auch der Landtagsabgeordnete Jörg Kellner hatte dafür Theresa und Amelie aus Neudietendorf und Weimar mit in den Thüringer Landtag gebracht. „Der Girls’ Day und der Boys’ Day ermöglicht jungen Menschen, sich mit ihren Berufswünschen auseinanderzusetzen und neue Erfahrungen zu sammeln. “, sagte Jörg Kellner.

    1 Kopie

    Girls- und Boys-Day

    An einem Tag das Klassenzimmer gegen die Berufspraxis eintauschen, Berufswahl vorantreiben und Vorurteile überwinden – das ist das Ziel des Girls and Boys Day, der in diesem Jahr am 28. März stattfindet. Dass Politik alles andere als langweilig ist, beweist die CDU-Landtagsfraktion, die sich traditionell am Aktionstag beteiligt. Je zwei Jungen und Mädchen ab der achten Klasse aus Gotha und Umgebung sind eingeladen, politisches Handeln hautnah zu erleben.

    Kellner Joerg 2195 Sl Kopie

    Fraktionsbericht

    Guten Tag liebe Leserinnen und Leser, noch 233 Tage trennen uns an diesem Freitag von den Landtagswahlen am 27. Oktober. In Thüringen wie in den anderen ostdeutschen Bundesländern lebt die Tradition fort, den 8. März als Frauentag zu begehen. Das Land Berlin hat ihn jetzt zu einem gesetzlichen Feiertag erhoben, was er selbst in der DDR nicht war. Die Thüringer Linkskoalition wollte den rot-rot-grünen Brüdern – und Schwestern – im Geiste nicht nachstehen und hat ebenfalls einen neuen arbeitsfreien Feiertag kreiert, den man getrost in die Kategorie Wahlgeschenke einsortieren darf. Es handelt sich um einen Weltkindertag am 20. September. Geradezu treuherzig hat Innenminister Georg Meyer diesen Tag begründet, der in Thüringen keinerlei Tradition hat: „Wir sind auch dafür da, den Menschen Gutes zu tun.“