Aktuelles

    1 1 Jpg

    Kellner fordert: Staatskanzleiminister muss seinem Ministerpräsidenten folgen

    „Die Situation der Schlösser Friedrichswerth und Reinhardsbrunn muss endlich abschließend geklärt werden, bevor alle Messen gesungen sind!“ Mit diesem Appell wendet sich der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Kellner an Ministerpräsident Ramelow und den Minister der Staatskanzlei, der für Kultur zuständig ist, Prof. Hoff. Sollte es zur Gründung einer gemeinsamen Schlösserstiftung mit Sachsen-Anhalt kommen, das die CDU in der bisher geplanten Form weiterhin ablehnt, wäre Eile geboten.

    Kellner Joerg 2195 Sl Kopie

    Rückkehr der gestohlenen Bilder ein besonderes Ereignis für Thüringer Kulturliebhaber

    Nachdem heute in Berlin die gestohlenen Werke aus dem Kunstraub von Gotha aus dem Jahr 1979 der Öffentlichkeit präsentiert wurden, freut sich Jörg Kellner über deren Rückkehr an heimische Stätte. „Sowohl für die Stiftung Schloss Friedenstein als auch die Kulturliebhaber aus Thüringen ist die Auffindung der Werke und deren Rückkehr nach Gotha ein besonderes Ereignis. Ich danke ausdrücklich allen, die daran mitgewirkt haben“, so der CDU-Landtagsabgeordnete und kulturpolitischer Sprecher. Jetzt müssen die Werke umgehend restauriert werden. Hier setzt er auf zügige Umsetzung und Hilfestellung des Landes.

    Img 1097

    Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Ökologie

    „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ so ein Sprichwort. Im Holzwerk der Klimex GmbH in Nottleben gibt es davon viele. Das Familienunternehmen aus der Nesseaue produziert Paletten in allen Größen vom Transport der Holzstämme aus dem Thüringer Wald bis zur Auslieferung von Paletten, Kisten und anderen Verpackungsmaterialien in die Werke Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

    Landtagsabgeordneter Kellner stellt Anfrage an die Landesregierung

    Das in der letzten Woche öffentlich gewordene Fischsterben in der Apfelstädt ruft beim Landtagsabgeordneten Jörg Kellner Fragen bezüglich einer geplanten Wasserkraftanlage im Erfurter Umland auf. „Die angespannte Wassersituation in der Apfelstädt in trockenen Zeiten kennen wir leider schon aus früheren Jahren. Nun muss geklärt werden, ob durch das im Bau befindliche Wasserkraftwerk dieser Zustand noch verschlimmert wird!“ so der CDU-Landespolitiker.

    1 1

    Kellner fordert: Schloss Friedrichswerth endlich dauerhafter Lösung zuführen

    „Das widersprüchliche Agieren der Landesregierung bei Schloss Friedrichswerth muss beendet und das Schloss in die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten überführt werden“, macht der CDU-Kulturpolitiker Jörg Kellner anlässlich des bevorstehenden Festaktes im Schloss Friedrichswerth seine Forderung an die Landesregierung deutlich. Für ihn ist unerklärlich, warum die Landesregierung einerseits 100 Millionen Euro in eine neue Stiftung investieren will, jedoch für Friedrichswerth keine dauerhafte Lösung in Aussicht ist. Lange genug fristete die Sommerresidenz von Herzog Friedrich I. ein Dasein im Schatten von Schloss Friedenstein.